Es gibt einige Formate für Ebooks, Anbieter wie Amazon führt mit seinem Kindle das Format AZW, viele andere das EBUP Format. Beide Formate vertragen sich nicht richtig. Und selbst mit Profi-Programmen gibt es nach der Formatierung mitunter viele Darstellungsfehler.

Dem gegenüber setzt sich das PDF Format immer mehr durch. Der unschlagbare Vorteil: das, was ich auf meinem Desktop sehe, kommt genauso auch beim Empfänger an. Und ich kann es hochgradig verschlüsseln. Damit entscheide ich auch, was Google mitliest oder nicht. Andere Formate können schon bei der Übertragung verändert werden. Und inzwischen kann ich auch auf Handy sauber PDF´s lesen.

Ein Vergleich der verschiedenen Formate findet sich hier: http://www.ebooknet.de/know-how/ebook-formate